Lactulose Saft - den besten Lactulose Säfte!


< Kiba Saft
Valensina Saft >

Unsere Redaktion hat verschiedene Ihnen zu Hause auf einen Blick und wir zeigen Ihnen hier die Testergebnisse. Es ist jeder Lactulose Saft direkt bei unserem Partnershop erhältlich und gleich bestellbar. Während entsprechende Fachmärkte seit langem ausnahmslos noch mit zu hohen Preisen und vergleichsweise minderwertiger Qualität auf sich aufmerksam machen, hat unser Testerteam eine große Auswahl an Saft nach Preis-Leistung geordnet und dabei ausnahmslos nur die Top Produkte herausgesucht.

1.
SALE

Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml Sirup

Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml ist ein Abführmittel; Leber- und Darmtherapeutikum. Dosierung und Anwendungshinweise:Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Bei Verstopfung:Erwachsene: 1- bis 2-mal täglich 7,5–15 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 5 bis 10 g Lactulose).Kinder: 1- bis 2-mal täglich 4,5–9 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 3 bis 6 g Lactulose). Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3 bis 4 Tagen vermindert werden. Bei portokavaler Encephalopathie, d. h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung Erwachsene:Zu Beginn der Behandlung einer portokavalen Encephalopathie sollten Erwachsene 3- bis 4-mal täglich 7,5–15 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 5 bis 10 g Lactulose) einnehmen. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3- bis 4-mal täglich 30–45 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 20 bis 30 g) gesteigert werden.Das Ziel sollte dabei die Entleerung von 2 bis 3 weichen Stühlen pro Tag sein. Kinder:Für die Anwendung bei Kindern sind keine Angaben vorhanden. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Lactulose. 100 ml Sirup enthalten 66,7 g Lactulose. Der sonstige Bestandteil ist: Gereinigtes Wasser. Hinweis: Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose.
Marke
AbZ Pharma GmbH
EAN
7,85€

Um Ihnen zu Hause die Wahl des richtigen Produkts ein wenig zu erleichtern, hat unser Testerteam auch einen Testsieger ernannt, der unserer Meinung nach aus all den Lactulose Säfte stark heraussticht - vor allem im Punkt Verhältnismäßigkeit von Preis-Leistung. Auch wenn dieser Lactulose Saft definitiv einen etwas erhöhten Preis im Vergleich zu den Konkurrenten hat, spiegelt sich dieser Preis in jeder Hinsicht in im Bezug auf Qualität und Langlebigkeit wider.

Auf was Sie zu Hause vor dem Kauf Ihres Lactulose Saft achten sollten!

Als nächstes hat unser Testerteam auch eine kleine Checkliste vor dem Kauf aufgeschrieben - Sodass Sie zu Hause unter all den Lactulose Säfte den Saft Lactulose finden können, der zu 100% zu Ihnen passt! Ihr Saft Lactulose sollte natürlich zu 100% zu Ihnen passen, damit Sie nach dem Kauf nicht von Ihrem Kauf enttäuscht werden.

  • Verfügt der Lactulose Saft auch wirklich über jede der gewünschten Funktionen?
  • Entspricht der Lactulose Saft dem Qualitätslevel, die ich als Kunde in dieser Preisklasse erwarten kann?
  • Wie gut sind die Nutzerbewerungen beim Partnershop?
  • Welche alternativen existieren? Bei Saft gibt es auf dem Markt mittlerweile unterschiedlichste Hersteller & Marken, weshalb eine große Auswahl an Lactulose Säfte haben.
  • Wie lange planen Sie den Lactulose Saft nutzen?
  • Wie häufig wird der Lactulose Saft voraussichtlich angewendet?

Hier finden Sie unsere Top-Auswahl der getesteten Lactulose Säfte, bei denen Platz 1 unseren Favorit darstellt. Sämtliche hier beschriebenen Lactulose Säfte sind sofort bei unserem Partner erhältlich und in kurzer Zeit bei Ihnen. Unser Testerteam wünscht Ihnen schon jetzt viel Freude mit Ihrem Lactulose Saft

Unsere Top Favoriten - Suchen Sie bei uns den Lactulose Saft ihrer Träume

2.
SALE

Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml Sirup

Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml ist ein Abführmittel; Leber- und Darmtherapeutikum. Dosierung und Anwendungshinweise:Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Bei Verstopfung:Erwachsene: 1- bis 2-mal täglich 7,5–15 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 5 bis 10 g Lactulose).Kinder: 1- bis 2-mal täglich 4,5–9 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 3 bis 6 g Lactulose). Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3 bis 4 Tagen vermindert werden. Bei portokavaler Encephalopathie, d. h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung Erwachsene:Zu Beginn der Behandlung einer portokavalen Encephalopathie sollten Erwachsene 3- bis 4-mal täglich 7,5–15 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 5 bis 10 g Lactulose) einnehmen. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3- bis 4-mal täglich 30–45 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 20 bis 30 g) gesteigert werden.Das Ziel sollte dabei die Entleerung von 2 bis 3 weichen Stühlen pro Tag sein. Kinder:Für die Anwendung bei Kindern sind keine Angaben vorhanden. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Lactulose. 100 ml Sirup enthalten 66,7 g Lactulose. Der sonstige Bestandteil ist: Gereinigtes Wasser. Hinweis: Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose.
Marke
AbZ Pharma GmbH
EAN
3,62€
3.
SALE

Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml Sirup

Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml ist ein Abführmittel; Leber- und Darmtherapeutikum. Dosierung und Anwendungshinweise:Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Bei Verstopfung:Erwachsene: 1- bis 2-mal täglich 7,5–15 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 5 bis 10 g Lactulose).Kinder: 1- bis 2-mal täglich 4,5–9 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 3 bis 6 g Lactulose). Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3 bis 4 Tagen vermindert werden. Bei portokavaler Encephalopathie, d. h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung Erwachsene: Zu Beginn der Behandlung einer portokavalen Encephalopathie sollten Erwachsene 3- bis 4-mal täglich 7,5–15 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 5 bis 10 g Lactulose) einnehmen. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3- bis 4-mal täglich 30–45 ml Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml (entsprechend 20 bis 30 g) gesteigert werden. Das Ziel sollte dabei die Entleerung von 2 bis 3 weichen Stühlen pro Tag sein. Kinder:Für die Anwendung bei Kindern sind keine Angaben vorhanden. Zusammensetzung: Der Wirkstoff ist Lactulose. 100 ml Sirup enthalten 66,7 g Lactulose. Der sonstige Bestandteil ist: Gereinigtes Wasser. Hinweis: Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose.
Marke
AbZ Pharma GmbH
EAN
12,69€
4.
SALE

Lactulose AL Sirup

Lactulose AL Sirup ist ein Abführmittel, Leber­- und Darmtherapeutikum. Dosierung und Anwendungshinweise:Bedenken Sie, dass es nach Einnahme der angegebenen Dosen von Lactulose AL Sirup einer geraumen, oft von Patient zu Patient unterschiedlichen Zeit bedarf, bis sich die erwünschte Wirkung zeigt. So kann die abführende Wirkung von Lactulose AL Sirup bereits nach 2 – 10 Stunden eintreten; es können aber auch 1 – 2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besonders bei noch ungenügender Dosierung. Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis Lactulose AL Sirup mit dem Messbecher ab. Anschließend wird diese Menge Lactulose AL Sirup mit Wasser oder mit warmen Getränken, z. B. Kaffee oder Tee, gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen. Um ein Verkleben des Dosierspenders zu vermeiden, sollte der Dosierspender nach jeder Entnahme verschlossen werden (siehe Abbildung auf dem Dosierspender). Die Einnahme von Lactulose kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Ist zur erfolgreichen Behandlung einer Verstopfung eine einmalige Dosis Lactulose AL Sirup ausreichend, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen. Lactulose AL Sirup muss je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich dosiert werden. Die hier angegebenen Dosierungen können nur der Orientierung dienen und müssen gegebenenfalls verändert werden, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Die Dosierung von Lactulose AL Sirup erfolgt mit einem Messbecher. Bei Verstopfung:Erwachsene: 1­- bis 2­-mal täglich 7,5 – 15 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 1­- bis 2­-mal 5 – 10 g Lactulose/Tag).Kinder: 1­- bis 2­-mal täglich 4,5 – 9 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 1­- bis 2-­mal 3 – 6 g Lactulose/Tag). Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen Lactulose AL Sirup erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3 – 4 Tagen vermindert werden. Bei portokavaler Encephalopathie, Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung:Erwachsene: Zu Beginn der Behandlung einer portokavalen Encephalopathie sollten Erwachsene 3­- bis 4­-mal täglich 7,5 – 15 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 3-­ bis 4­-mal 5 – 10 g Lactulose/Tag) einnehmen. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3­- bis 4­-mal täglich 30 – 45 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 3­- bis 4-­mal 20 – 30 g Lactulose/Tag) gesteigert werden. Das Ziel sollte dabei die Entleerung von 2 – 3 weichen Stühlen pro Tag sein.Kinder: Für die Anwendung bei Kindern sind keine Angaben vorhanden. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des jeweiligen Krankheitsbildes. Zusammensetzung:100ml Sirup enthalten: 66,7 g Lactulose (4-O-β-D-Galactopyranosyl-D-Fructose).Liste der sonstigen Bestandteile: Gereinigtes Wasser. Hinweis: Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose Pflichttext:Wirkstoff: Lactulose. Enthält Fructose, Galactose und Lactose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml Sirup max. 17 g (entspr. 1,4 BE).Aliud Pharma® GmbH, Postfach 1380, 89146 Laichingen Stand: März 2014
Marke
Aliud
EAN
5,39€
5.
SALE

Lactulose AL Sirup

Lactulose AL Sirup ist ein Abführmittel, Leber­- und Darmtherapeutikum. Dosierung und Anwendungshinweise:Bedenken Sie, dass es nach Einnahme der angegebenen Dosen von Lactulose AL Sirup einer geraumen, oft von Patient zu Patient unterschiedlichen Zeit bedarf, bis sich die erwünschte Wirkung zeigt. So kann die abführende Wirkung von Lactulose AL Sirup bereits nach 2 – 10 Stunden eintreten; es können aber auch 1 – 2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besonders bei noch ungenügender Dosierung. Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis Lactulose AL Sirup mit dem Messbecher ab. Anschließend wird diese Menge Lactulose AL Sirup mit Wasser oder mit warmen Getränken, z. B. Kaffee oder Tee, gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen. Um ein Verkleben des Dosierspenders zu vermeiden, sollte der Dosierspender nach jeder Entnahme verschlossen werden (siehe Abbildung auf dem Dosierspender). Die Einnahme von Lactulose kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Ist zur erfolgreichen Behandlung einer Verstopfung eine einmalige Dosis Lactulose AL Sirup ausreichend, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen. Lactulose AL Sirup muss je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich dosiert werden. Die hier angegebenen Dosierungen können nur der Orientierung dienen und müssen gegebenenfalls verändert werden, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Die Dosierung von Lactulose AL Sirup erfolgt mit einem Messbecher. Bei Verstopfung:Erwachsene: 1­- bis 2­-mal täglich 7,5 – 15 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 1­- bis 2­-mal 5 – 10 g Lactulose/Tag).Kinder: 1­- bis 2­-mal täglich 4,5 – 9 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 1­- bis 2-­mal 3 – 6 g Lactulose/Tag). Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen Lactulose AL Sirup erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3 – 4 Tagen vermindert werden. Bei portokavaler Encephalopathie, Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung:Erwachsene: Zu Beginn der Behandlung einer portokavalen Encephalopathie sollten Erwachsene 3­- bis 4­-mal täglich 7,5 – 15 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 3-­ bis 4­-mal 5 – 10 g Lactulose/Tag) einnehmen. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3­- bis 4­-mal täglich 30 – 45 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 3­- bis 4-­mal 20 – 30 g Lactulose/Tag) gesteigert werden. Das Ziel sollte dabei die Entleerung von 2 – 3 weichen Stühlen pro Tag sein.Kinder: Für die Anwendung bei Kindern sind keine Angaben vorhanden. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des jeweiligen Krankheitsbildes. Zusammensetzung:100ml Sirup enthalten: 66,7 g Lactulose (4-O-β-D-Galactopyranosyl-D-Fructose).Liste der sonstigen Bestandteile: Gereinigtes Wasser. Hinweis: Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose Pflichttext:Wirkstoff: Lactulose. Enthält Fructose, Galactose und Lactose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml Sirup max. 17 g (entspr. 1,4 BE).Aliud Pharma® GmbH, Postfach 1380, 89146 Laichingen Stand: März 2014
Marke
Aliud
EAN
12,82€
6.
SALE

Lactulose AL Sirup

Lactulose AL Sirup ist ein Abführmittel, Leber­- und Darmtherapeutikum. Dosierung und Anwendungshinweise:Bedenken Sie, dass es nach Einnahme der angegebenen Dosen von Lactulose AL Sirup einer geraumen, oft von Patient zu Patient unterschiedlichen Zeit bedarf, bis sich die erwünschte Wirkung zeigt. So kann die abführende Wirkung von Lactulose AL Sirup bereits nach 2 – 10 Stunden eintreten; es können aber auch 1 – 2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besonders bei noch ungenügender Dosierung. Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis Lactulose AL Sirup mit dem Messbecher ab. Anschließend wird diese Menge Lactulose AL Sirup mit Wasser oder mit warmen Getränken, z. B. Kaffee oder Tee, gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen. Um ein Verkleben des Dosierspenders zu vermeiden, sollte der Dosierspender nach jeder Entnahme verschlossen werden (siehe Abbildung auf dem Dosierspender). Die Einnahme von Lactulose kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Ist zur erfolgreichen Behandlung einer Verstopfung eine einmalige Dosis Lactulose AL Sirup ausreichend, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen. Lactulose AL Sirup muss je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich dosiert werden. Die hier angegebenen Dosierungen können nur der Orientierung dienen und müssen gegebenenfalls verändert werden, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Die Dosierung von Lactulose AL Sirup erfolgt mit einem Messbecher. Bei Verstopfung:Erwachsene: 1­- bis 2­-mal täglich 7,5 – 15 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 1­- bis 2­-mal 5 – 10 g Lactulose/Tag).Kinder: 1­- bis 2­-mal täglich 4,5 – 9 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 1­- bis 2-­mal 3 – 6 g Lactulose/Tag). Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen Lactulose AL Sirup erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3 – 4 Tagen vermindert werden. Bei portokavaler Encephalopathie, Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung:Erwachsene: Zu Beginn der Behandlung einer portokavalen Encephalopathie sollten Erwachsene 3­- bis 4­-mal täglich 7,5 – 15 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 3-­ bis 4­-mal 5 – 10 g Lactulose/Tag) einnehmen. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3­- bis 4­-mal täglich 30 – 45 ml Lactulose AL Sirup (entspr. 3­- bis 4-­mal 20 – 30 g Lactulose/Tag) gesteigert werden. Das Ziel sollte dabei die Entleerung von 2 – 3 weichen Stühlen pro Tag sein.Kinder: Für die Anwendung bei Kindern sind keine Angaben vorhanden. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des jeweiligen Krankheitsbildes. Zusammensetzung:100ml Sirup enthalten: 66,7 g Lactulose (4-O-β-D-Galactopyranosyl-D-Fructose).Liste der sonstigen Bestandteile: Gereinigtes Wasser. Hinweis: Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose Pflichttext:Wirkstoff: Lactulose. Enthält Fructose, Galactose und Lactose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml Sirup max. 17 g (entspr. 1,4 BE).Aliud Pharma® GmbH, Postfach 1380, 89146 Laichingen Stand: März 2014
Marke
Aliud
EAN
8,10€
7.
SALE

Lactulose-Saar Sirup

Lacutlose wird von den natürlicherweise im Dickdarm vorkommenden Bakterien zerlegt und verändert dort den Säure-Basen-Haushalt, wodurch die Darmwand angeregt wird sich stärker zu bewegen. Somit wird der Darminhalt leichter abtransportiert.Lacutlose-Saar Sirup wird angewendet bei Verstopfung, die durch eine ballaststoffreiche Kost nicht ausreichend behoben werden kann. Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls bei bestimmten Erkrankungen, wie z.B. bei schmerzhaften Analleiden Portokavale Enzephalopathie (Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen) Dosierung:Je nach Art der Erkrankung ist die Dosierung unterschiedlich:Verstopfung, Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 5-10 ml / 1-2 mal täglich; Erwachsene 10-15 ml / 1-2 mal täglichGehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Die Dosierung wird in der Regel von Ihrem Arzt langsam erhöht und auf eine für Sie passende Erhaltungsdosis eingestellt.Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei. Bitte beachten Sie: Die abführende Wirkung tritt normalerweise nach 2 bis 10 Stunden ein, bei ungenügender Dosierung jedoch erst nach 24 bis 48 Stunden. Zusammensetzung:Wirkstoff: Lactulose (3,25 g pro 5 ml Sirup)Sonstige Bestandteile:, Aromastoffe, natürlich, naturidentisch; CitronensäureM Wasser, gereinigtes; Fructose; Lactose; Galactose
Marke
MIP Pharma
EAN
14,80€
8.
SALE

Lactulose-Saar Sirup

Lacutlose wird von den natürlicherweise im Dickdarm vorkommenden Bakterien zerlegt und verändert dort den Säure-Basen-Haushalt, wodurch die Darmwand angeregt wird sich stärker zu bewegen. Somit wird der Darminhalt leichter abtransportiert.Lacutlose-Saar Sirup wird angewendet bei Verstopfung, die durch eine ballaststoffreiche Kost nicht ausreichend behoben werden kann. Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls bei bestimmten Erkrankungen, wie z.B. bei schmerzhaften Analleiden Portokavale Enzephalopathie (Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen) Dosierung:Je nach Art der Erkrankung ist die Dosierung unterschiedlich:Verstopfung, Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 5-10 ml / 1-2 mal täglich; Erwachsene 10-15 ml / 1-2 mal täglichGehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Die Dosierung wird in der Regel von Ihrem Arzt langsam erhöht und auf eine für Sie passende Erhaltungsdosis eingestellt.Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei. Bitte beachten Sie: Die abführende Wirkung tritt normalerweise nach 2 bis 10 Stunden ein, bei ungenügender Dosierung jedoch erst nach 24 bis 48 Stunden. Zusammensetzung:Wirkstoff: Lactulose (3,25 g pro 5 ml Sirup)Sonstige Bestandteile:, Aromastoffe, natürlich, naturidentisch; CitronensäureM Wasser, gereinigtes; Fructose; Lactose; Galactose
Marke
MIP Pharma
EAN
9,39€
9.
SALE

Lactulose-Saar Sirup

Lacutlose wird von den natürlicherweise im Dickdarm vorkommenden Bakterien zerlegt und verändert dort den Säure-Basen-Haushalt, wodurch die Darmwand angeregt wird sich stärker zu bewegen. Somit wird der Darminhalt leichter abtransportiert.Lacutlose-Saar Sirup wird angewendet bei Verstopfung, die durch eine ballaststoffreiche Kost nicht ausreichend behoben werden kann. Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls bei bestimmten Erkrankungen, wie z.B. bei schmerzhaften Analleiden Portokavale Enzephalopathie (Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen) Dosierung:Je nach Art der Erkrankung ist die Dosierung unterschiedlich:Verstopfung, Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 5-10 ml / 1-2 mal täglich; Erwachsene 10-15 ml / 1-2 mal täglichGehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Die Dosierung wird in der Regel von Ihrem Arzt langsam erhöht und auf eine für Sie passende Erhaltungsdosis eingestellt.Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei. Bitte beachten Sie: Die abführende Wirkung tritt normalerweise nach 2 bis 10 Stunden ein, bei ungenügender Dosierung jedoch erst nach 24 bis 48 Stunden. Zusammensetzung:Wirkstoff: Lactulose (3,25 g pro 5 ml Sirup)Sonstige Bestandteile:, Aromastoffe, natürlich, naturidentisch; CitronensäureM Wasser, gereinigtes; Fructose; Lactose; Galactose
Marke
MIP Pharma
EAN
7,19€
10.
SALE

Lactulose Stada Sirup

Bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern.Verstopfung ist eine Verdauungsstörung, bei der der Stuhl fest und hart wird. Die Entleerung erfordert eine große Kraftanstrengung, erfolgt seltener alsüblich und ist manchmal schmerzhaft. Die ausgeschiedene Stuhlmenge ist unvollständig oder zu wenig.Die tägliche Einnahme von Lactulose STADA trägt zur schoneneden Regulierung des Stuhlgangs bei. Es wirkt innerhalb von wenigen Stunden und zeichnet sich durch einen gute Langzeitverträglichkeit aus.Tipps für eine schonende Darmregulierung:Trinken Sie reichlich! (1-2 Liter Wasser, Kräuter- oder Früchtetee pro Tag und meiden Sie Rotwein, schwarzen Tee und Kakao)Greifen Sie zu Ballaststoffen (frisches Obst oder Gemüse, Vollkornprodukte und Früchtebrot und meiden Sie blähende Lebensmittel wie Kohl, Hülsenfrüchte oder Gurkensalat)Gut gekaut ist halb verdaut! (Essen Sie langsam und kauen Sie jeden Bissen dreimal.)Bleiben Sie in Bewegung, denn jeder Schritt fördert die Verdauung , wie z. B. Sparziergänge, Treppensteigen und FahrradfahrenHören Sie auf Ihren Körper! (Gehen Sie dann auf die Toilette, wenn Ihr Darm sich meldet und lassen sich dabei Zeit)Essen sie morgens und abends Vollkornprodukte oder Joghurt mit probiotischen KulturenFür Zwischendurch sind Obst, Vollkornprodukte etc. geeignetAchten Sie auf gesunde Beilagen (Vollkornprodukte, frisches Gemüse oder Salate)Gute Gründe für Lactulose STADA® Sirup:schonende, unbedenkliche DarmregulierungMittel der Wahl bei Schwangeren und StillendenDauertherapie möglichangenehm im Geschmackbei Verstopfung und HämorroidenQuelle: www.stada.dePflichtangaben:Lactulose STADA® Granulat/ -SirupWirkstoff: Lactulose. Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern. Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Leberer-krankungen, besonders bei Leberzirrhose).Hinweise: 100 ml Sirup enthalten 66,7 g Lactulose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml max. 17g (bis zu 1,4 BE). Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose. Apothekenpflichtig.STADA GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel.Stand: Februar 2005
Marke
STADA
EAN
12,82€
11.
SALE

Lactulose Stada Sirup

Bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern.Verstopfung ist eine Verdauungsstörung, bei der der Stuhl fest und hart wird. Die Entleerung erfordert eine große Kraftanstrengung, erfolgt seltener alsüblich und ist manchmal schmerzhaft. Die ausgeschiedene Stuhlmenge ist unvollständig oder zu wenig.Die tägliche Einnahme von Lactulose STADA trägt zur schoneneden Regulierung des Stuhlgangs bei. Es wirkt innerhalb von wenigen Stunden und zeichnet sich durch einen gute Langzeitverträglichkeit aus.Tipps für eine schonende Darmregulierung:Trinken Sie reichlich! (1-2 Liter Wasser, Kräuter- oder Früchtetee pro Tag und meiden Sie Rotwein, schwarzen Tee und Kakao)Greifen Sie zu Ballaststoffen (frisches Obst oder Gemüse, Vollkornprodukte und Früchtebrot und meiden Sie blähende Lebensmittel wie Kohl, Hülsenfrüchte oder Gurkensalat)Gut gekaut ist halb verdaut! (Essen Sie langsam und kauen Sie jeden Bissen dreimal.)Bleiben Sie in Bewegung, denn jeder Schritt fördert die Verdauung , wie z. B. Sparziergänge, Treppensteigen und FahrradfahrenHören Sie auf Ihren Körper! (Gehen Sie dann auf die Toilette, wenn Ihr Darm sich meldet und lassen sich dabei Zeit)Essen sie morgens und abends Vollkornprodukte oder Joghurt mit probiotischen KulturenFür Zwischendurch sind Obst, Vollkornprodukte etc. geeignetAchten Sie auf gesunde Beilagen (Vollkornprodukte, frisches Gemüse oder Salate)Gute Gründe für Lactulose STADA® Sirup:schonende, unbedenkliche DarmregulierungMittel der Wahl bei Schwangeren und StillendenDauertherapie möglichangenehm im Geschmackbei Verstopfung und HämorroidenQuelle: www.stada.dePflichtangaben:Lactulose STADA® Granulat/ -SirupWirkstoff: Lactulose. Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern. Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Leberer-krankungen, besonders bei Leberzirrhose).Hinweise: 100 ml Sirup enthalten 66,7 g Lactulose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml max. 17g (bis zu 1,4 BE). Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose. Apothekenpflichtig.STADA GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel.Stand: Februar 2005
Marke
STADA
EAN
7,85€
12.
SALE

Lactulose Stada Sirup

Bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern.Verstopfung ist eine Verdauungsstörung, bei der der Stuhl fest und hart wird. Die Entleerung erfordert eine große Kraftanstrengung, erfolgt seltener alsüblich und ist manchmal schmerzhaft. Die ausgeschiedene Stuhlmenge ist unvollständig oder zu wenig.Die tägliche Einnahme von Lactulose STADA trägt zur schoneneden Regulierung des Stuhlgangs bei. Es wirkt innerhalb von wenigen Stunden und zeichnet sich durch einen gute Langzeitverträglichkeit aus.Tipps für eine schonende Darmregulierung:Trinken Sie reichlich! (1-2 Liter Wasser, Kräuter- oder Früchtetee pro Tag und meiden Sie Rotwein, schwarzen Tee und Kakao)Greifen Sie zu Ballaststoffen (frisches Obst oder Gemüse, Vollkornprodukte und Früchtebrot und meiden Sie blähende Lebensmittel wie Kohl, Hülsenfrüchte oder Gurkensalat)Gut gekaut ist halb verdaut! (Essen Sie langsam und kauen Sie jeden Bissen dreimal.)Bleiben Sie in Bewegung, denn jeder Schritt fördert die Verdauung , wie z. B. Sparziergänge, Treppensteigen und FahrradfahrenHören Sie auf Ihren Körper! (Gehen Sie dann auf die Toilette, wenn Ihr Darm sich meldet und lassen sich dabei Zeit)Essen sie morgens und abends Vollkornprodukte oder Joghurt mit probiotischen KulturenFür Zwischendurch sind Obst, Vollkornprodukte etc. geeignetAchten Sie auf gesunde Beilagen (Vollkornprodukte, frisches Gemüse oder Salate)Gute Gründe für Lactulose STADA® Sirup:schonende, unbedenkliche DarmregulierungMittel der Wahl bei Schwangeren und StillendenDauertherapie möglichangenehm im Geschmackbei Verstopfung und HämorroidenQuelle: www.stada.dePflichtangaben:Lactulose STADA® Granulat/ -SirupWirkstoff: Lactulose. Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern. Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Leberer-krankungen, besonders bei Leberzirrhose).Hinweise: 100 ml Sirup enthalten 66,7 g Lactulose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml max. 17g (bis zu 1,4 BE). Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose. Apothekenpflichtig.STADA GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel.Stand: Februar 2005
Marke
STADA
EAN
3,74€
13.
SALE

Lactulose Hexal Sirup

Lactulose Hexal® Sirup enthält ein Abführmittel, welches Lactulose genannt wird. Es macht Ihren Stuhl weicher, indem es Wasser in Ihren Darm zieht; dadurch wird es möglich, Stuhlgang leichter abzuführen. Lactulose wird nicht von Ihrem Körper aufgenommen. Dosierung und Anwendungshinweise:Nehmen Sie Lactulose Hexal Sirup immer zur gleichen Tageszeit ein. Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis Lactulose Hexal Sirup mit dem beigefügten Messbecher (Einteilungen für 2,5 ml, 4,5 ml, 5 ml, 9 ml, 10 ml, 15 ml, 20 ml, 25 ml, 30 ml) ab. Diese kann unverdünnt oder verdünnt mit Wasser oder gemischt mit warmen Getränken, z. B. Kaffee oder Tee, oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen werden. Bei  unverdünnter Einnahme sollte Lactulose Hexal Sirup direkt geschluckt und nicht länger im Mund behalten werden. Die Einnahme von Lactulose kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Ist zur erfolgreichen Behandlung einer Verstopfung eine  einmalige Dosis Lactulose Hexal Sirup ausreichend, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen. Die empfohlene Dosis beträgt: Bei Verstopfung und wenn weicher Stuhlgang von medizinischem Vorteil istErwachsene: 1-2-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 5-10 g Lactulose) Kinder: 1-2-mal täglich 4,5-9 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 3-6 g Lactulose)Die Anwendung von Abführmitteln (Laxantien) bei Kindern, Neugeborenen und Babys sollte nur in Ausnahmefällen und unter medizinischer Aufsicht erfolgen, weil hierdurch die normalen Stuhlentleerungsreflexe gestört werden können. Bitte geben Sie Lactulose Hexal Sirup nicht an Kinder (unter 14 Jahren) ohne vorher einen Arzt kontaktiert zu haben. Bei portokavaler Enzephalopathie, d. h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer LebererkrankungErwachsene: Zu Beginn der Behandlung sollten 3-4-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 5-10 g Lactulose) eingenommen werden. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3-4-mal täglich 30-45 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 20-30 g Lactulose) gesteigert werden. Die Dosierung ist so anzupassen, dass täglich 2-3 weiche Stühle entleert werden. Kinder und Jugendliche: Für die Behandlung von Kindern (bis 18 Jahren) mit portokavaler Enzephalopathie liegen keine Daten vor.Ältere Patienten und Patienten mit beeinträchtigter Leber- oder Nierenfunktion: Es bestehen keine besonderen Dosierungsempfehlungen. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des jeweiligen Krankheitsbildes. Sollte es nach Einnahme von Lactulose Hexal Sirup in der empfohlenen Dosis auch nach einigen Tagen zu keiner Verbesserung bzw. zu einer Verschlechterung der Symptomatik kommen, informieren Sie bitte Ihren Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung vonLactulose Hexal Sirup zu stark oder zu schwach ist. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Lactulose. 100 ml Lactulose Hexal Sirup enthalten 66,7 g Lactulose.Der sonstige Bestandteil ist: gereinigtes Wasser.Hinweis: Enthält herstellungsbedingt geringe Mengen anderer Zucker wie Fructose, Galactose, Lactose und Epilactose.
Marke
Hexal
EAN
11,12€
14.
SALE

Lactulose Hexal Sirup

Lactulose Hexal® Sirup enthält ein Abführmittel, welches Lactulose genannt wird. Es macht Ihren Stuhl weicher, indem es Wasser in Ihren Darm zieht; dadurch wird es möglich, Stuhlgang leichter abzuführen. Lactulose wird nicht von Ihrem Körper aufgenommen. Dosierung und Anwendungshinweise:Nehmen Sie Lactulose Hexal Sirup immer zur gleichen Tageszeit ein. Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis Lactulose Hexal Sirup mit dem beigefügten Messbecher (Einteilungen für 2,5 ml, 4,5 ml, 5 ml, 9 ml, 10 ml, 15 ml, 20 ml, 25 ml, 30 ml) ab. Diese kann unverdünnt oder verdünnt mit Wasser oder gemischt mit warmen Getränken, z. B. Kaffee oder Tee, oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen werden. Bei  unverdünnter Einnahme sollte Lactulose Hexal Sirup direkt geschluckt und nicht länger im Mund behalten werden. Die Einnahme von Lactulose kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Ist zur erfolgreichen Behandlung einer Verstopfung eine  einmalige Dosis Lactulose Hexal Sirup ausreichend, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen. Die empfohlene Dosis beträgt: Bei Verstopfung und wenn weicher Stuhlgang von medizinischem Vorteil istErwachsene: 1-2-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 5-10 g Lactulose) Kinder: 1-2-mal täglich 4,5-9 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 3-6 g Lactulose)Die Anwendung von Abführmitteln (Laxantien) bei Kindern, Neugeborenen und Babys sollte nur in Ausnahmefällen und unter medizinischer Aufsicht erfolgen, weil hierdurch die normalen Stuhlentleerungsreflexe gestört werden können. Bitte geben Sie Lactulose Hexal Sirup nicht an Kinder (unter 14 Jahren) ohne vorher einen Arzt kontaktiert zu haben. Bei portokavaler Enzephalopathie, d. h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer LebererkrankungErwachsene: Zu Beginn der Behandlung sollten 3-4-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 5-10 g Lactulose) eingenommen werden. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3-4-mal täglich 30-45 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 20-30 g Lactulose) gesteigert werden. Die Dosierung ist so anzupassen, dass täglich 2-3 weiche Stühle entleert werden. Kinder und Jugendliche: Für die Behandlung von Kindern (bis 18 Jahren) mit portokavaler Enzephalopathie liegen keine Daten vor.Ältere Patienten und Patienten mit beeinträchtigter Leber- oder Nierenfunktion: Es bestehen keine besonderen Dosierungsempfehlungen. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des jeweiligen Krankheitsbildes. Sollte es nach Einnahme von Lactulose Hexal Sirup in der empfohlenen Dosis auch nach einigen Tagen zu keiner Verbesserung bzw. zu einer Verschlechterung der Symptomatik kommen, informieren Sie bitte Ihren Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung vonLactulose Hexal Sirup zu stark oder zu schwach ist. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Lactulose. 100 ml Lactulose Hexal Sirup enthalten 66,7 g Lactulose.Der sonstige Bestandteil ist: gereinigtes Wasser.Hinweis: Enthält herstellungsbedingt geringe Mengen anderer Zucker wie Fructose, Galactose, Lactose und Epilactose.
Marke
Hexal
EAN
15,60€
15.
SALE

Lactulose Hexal Sirup

Lactulose Hexal® Sirup enthält ein Abführmittel, welches Lactulose genannt wird. Es macht Ihren Stuhl weicher, indem es Wasser in Ihren Darm zieht; dadurch wird es möglich, Stuhlgang leichter abzuführen. Lactulose wird nicht von Ihrem Körper aufgenommen. Dosierung und Anwendungshinweise:Nehmen Sie Lactulose Hexal Sirup immer zur gleichen Tageszeit ein. Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis Lactulose Hexal Sirup mit dem beigefügten Messbecher (Einteilungen für 2,5 ml, 4,5 ml, 5 ml, 9 ml, 10 ml, 15 ml, 20 ml, 25 ml, 30 ml) ab. Diese kann unverdünnt oder verdünnt mit Wasser oder gemischt mit warmen Getränken, z. B. Kaffee oder Tee, oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen werden. Bei  unverdünnter Einnahme sollte Lactulose Hexal Sirup direkt geschluckt und nicht länger im Mund behalten werden. Die Einnahme von Lactulose kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Ist zur erfolgreichen Behandlung einer Verstopfung eine  einmalige Dosis Lactulose Hexal Sirup ausreichend, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen. Die empfohlene Dosis beträgt: Bei Verstopfung und wenn weicher Stuhlgang von medizinischem Vorteil istErwachsene: 1-2-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 5-10 g Lactulose) Kinder: 1-2-mal täglich 4,5-9 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 3-6 g Lactulose)Die Anwendung von Abführmitteln (Laxantien) bei Kindern, Neugeborenen und Babys sollte nur in Ausnahmefällen und unter medizinischer Aufsicht erfolgen, weil hierdurch die normalen Stuhlentleerungsreflexe gestört werden können. Bitte geben Sie Lactulose Hexal Sirup nicht an Kinder (unter 14 Jahren) ohne vorher einen Arzt kontaktiert zu haben. Bei portokavaler Enzephalopathie, d. h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer LebererkrankungErwachsene: Zu Beginn der Behandlung sollten 3-4-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 5-10 g Lactulose) eingenommen werden. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3-4-mal täglich 30-45 ml Lactulose Hexal Sirup (entsprechend 20-30 g Lactulose) gesteigert werden. Die Dosierung ist so anzupassen, dass täglich 2-3 weiche Stühle entleert werden. Kinder und Jugendliche: Für die Behandlung von Kindern (bis 18 Jahren) mit portokavaler Enzephalopathie liegen keine Daten vor.Ältere Patienten und Patienten mit beeinträchtigter Leber- oder Nierenfunktion: Es bestehen keine besonderen Dosierungsempfehlungen. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des jeweiligen Krankheitsbildes. Sollte es nach Einnahme von Lactulose Hexal Sirup in der empfohlenen Dosis auch nach einigen Tagen zu keiner Verbesserung bzw. zu einer Verschlechterung der Symptomatik kommen, informieren Sie bitte Ihren Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung vonLactulose Hexal Sirup zu stark oder zu schwach ist. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Lactulose. 100 ml Lactulose Hexal Sirup enthalten 66,7 g Lactulose.Der sonstige Bestandteil ist: gereinigtes Wasser.Hinweis: Enthält herstellungsbedingt geringe Mengen anderer Zucker wie Fructose, Galactose, Lactose und Epilactose.
Marke
Hexal
EAN
5,39€
16.
SALE

LACTULOSE AL Sirup 200 ml

Wirkstoff: Lactulose. Anwendungsgebiete: Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern. Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen, besonders bei Leberzirrhose). Hinweis: Enthält Fructose, Galactose und Lactose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml Sirup max. 17 g (entspr. 1,4 BE).
Marke
Aliud
EAN
2,24€
17.
SALE

LACTULOSE AL Sirup 500 ml

Wirkstoff: Lactulose. Anwendungsgebiete: Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern. Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen, besonders bei Leberzirrhose). Hinweis: Enthält Fructose, Galactose und Lactose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml Sirup max. 17 g (entspr. 1,4 BE).
Marke
Aliud
EAN
4,48€
18.
SALE

Lactulose 1A Pharma Sirup

Lactulose– 1 A Pharma® ist ein besonders gut verträgliches Abführmittel, das auch für ältere Patienten, Schwangere, Diabetiker und Kinder geeignet ist. Der Wirkstoff Lactulose bewirkt ein schonendes Abführen auf natürliche Weise und unterstützt die Regeneration der Darmflora.Dosierung und Anwendungshinweise:Erwachsene: 1-2-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose - 1A Pharma (entsprechend 5-10 g Lactulose)Kinder: 1-2-mal  täglich  4,5-9  ml  Lactulose - 1A Pharma (entsprechend 3-6 g Lactulose)Die erforderliche Dosis Lactulose Sirup wird mit Wasser oder warmen Getränken gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen. Die abführende Wirkung kann – von Patient zu Patient unterschiedlich – bereits nach 2-10 Stunden eintreten, es können aber auch 1-2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besondersbei noch ungenügender Dosierung. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Lactulose. Der sonstige Bestandteil ist: gereinigtes Wasser.100ml Lactulose - 1A Pharma Sirup enthalten 66,7g Lactulose.
Marke
1 A Pharma
EAN
3,62€
19.
SALE

Lactulose 1A Pharma Sirup

Lactulose– 1 A Pharma® ist ein besonders gut verträgliches Abführmittel, das auch für ältere Patienten, Schwangere, Diabetiker und Kinder geeignet ist. Der Wirkstoff Lactulose bewirkt ein schonendes Abführen auf natürliche Weise und unterstützt die Regeneration der Darmflora.Dosierung und Anwendungshinweise:Erwachsene: 1-2-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose - 1A Pharma (entsprechend 5-10 g Lactulose)Kinder: 1-2-mal  täglich  4,5-9  ml  Lactulose - 1A Pharma (entsprechend 3-6 g Lactulose)Die erforderliche Dosis Lactulose Sirup wird mit Wasser oder warmen Getränken gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen. Die abführende Wirkung kann – von Patient zu Patient unterschiedlich – bereits nach 2-10 Stunden eintreten, es können aber auch 1-2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besondersbei noch ungenügender Dosierung. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Lactulose. Der sonstige Bestandteil ist: gereinigtes Wasser.100ml Lactulose - 1A Pharma Sirup enthalten 66,7g Lactulose.
Marke
1 A Pharma
EAN
7,85€
20.
SALE

Lactulose 1A Pharma Sirup

Lactulose– 1 A Pharma® ist ein besonders gut verträgliches Abführmittel, das auch für ältere Patienten, Schwangere, Diabetiker und Kinder geeignet ist. Der Wirkstoff Lactulose bewirkt ein schonendes Abführen auf natürliche Weise und unterstützt die Regeneration der Darmflora.Dosierung und Anwendungshinweise:Erwachsene: 1-2-mal täglich 7,5-15 ml Lactulose - 1A Pharma (entsprechend 5-10 g Lactulose)Kinder: 1-2-mal  täglich  4,5-9  ml  Lactulose - 1A Pharma (entsprechend 3-6 g Lactulose)Die erforderliche Dosis Lactulose Sirup wird mit Wasser oder warmen Getränken gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen. Die abführende Wirkung kann – von Patient zu Patient unterschiedlich – bereits nach 2-10 Stunden eintreten, es können aber auch 1-2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besondersbei noch ungenügender Dosierung. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Lactulose. Der sonstige Bestandteil ist: gereinigtes Wasser.100ml Lactulose - 1A Pharma Sirup enthalten 66,7g Lactulose.
Marke
1 A Pharma
EAN
12,69€
21.
SALE

LACTULOSE AL Sirup 1000 ml

Wirkstoff: Lactulose. Anwendungsgebiete: Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern. Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen, besonders bei Leberzirrhose). Hinweis: Enthält Fructose, Galactose und Lactose. Der Gehalt an verdaulichen Kohlenhydraten beträgt in 100 ml Sirup max. 17 g (entspr. 1,4 BE).
Marke
Aliud
EAN
8,47€
22.
SALE

Lactulose Heumann Sirup

Der Lactulose Heumann Sirup wird angewendet bei:Verstopfungdie durch ballaststoffreiche Kost oder andere Massnahmen nicht beeinflusst werden kann.
Marke
Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG
EAN
8,22€
23.
SALE

Lactulose Heumann Sirup

Der Lactulose Heumann Sirup wird angewendet bei:Verstopfungdie durch ballaststoffreiche Kost oder andere Massnahmen nicht beeinflusst werden kann.
Marke
Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG
EAN
12,82€
24.
SALE

Lactulose Heumann Sirup

Der Lactulose Heumann Sirup wird angewendet bei:Verstopfungdie durch ballaststoffreiche Kost oder andere Massnahmen nicht beeinflusst werden kann.
Marke
Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG
EAN
3,86€
25.
SALE

LACTULOSE AbZ 66,7 g/100 ml Sirup 500 ml

03351645: AbZ-Pharma GmbH - Lactulose AbZ 66,7 g/100 ml Sirup 500 ml
Marke
ABZ-PHARMA
EAN
4150033516453
8,93€
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SITEMAP |